Polizei Bochum

POL-BO: Bochum
Herne
Witten
Recklinghausen Tatort Geldautomat: Wer erkennt den Trickbetrüger?

Tatverdächtiger

Bochum (ots) - Bereits im vergangenen Jahr (22. September 2015), an einem Dienstag, kam es in einem Bochumer Mehrfamilienhaus zu einem Trickdiebstahl.

Zwei noch nicht ermittelte Männer gaben sich als Mitarbeiter der Stadtwerke aus, betraten die Wohnung einer 92-jährigen Bochumerin und kontrollierten die Wasserhähne. Als die fiesen Kriminellen das Haus an der Windmühlenstraße in der Innenstadt verließen, hatten sie unter anderem Bargeld, persönliche Papiere, Ausweise sowie Debitkarten entwendet.

Einer der Gesuchten ist ca. 170 bis 175 cm groß und 25 bis 30 Jahre alt. Er sprach akzentfrei Deutsch und trug graue Baumarkthandschuhe, eine dunkle Weste sowie eine dunkle Hose. Die zweite Person ist gleich groß, 35 bis 40 Jahre alt und kräftig gebaut. Dieser Mann trug ein blau-graues T-Shirt und eine dunkle Hose.

Mit diesen Karten wurde in den Städten Herne und Castrop-Rauxel Bargeld an Geldautomaten entwendet.

Das Lichtbild zeigt einen noch nicht ermittelten Mann, der eine der entwendeten Karten in einem Geldinstitut zum Abheben von Bargeld benutzte.Dieses Bild einer Überwachungskamera ist nun mit richterlichem Beschluss zur Veröffentlichung in den Medien freigegeben worden.

Das Bochumer Kriminalkommissariat 13 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234/909-4135 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) um Täter- und Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: