FW-E: brennt Fachwerkhaus

Essen- Frohnhausen,Hamburgerstrasse,26.07.2016,15:19 Uhr (ots) - Am 26.07.2016 um 15:19 Uhr meldete eine ...

Polizei Bochum

POL-BO: Nachbar erwischt Wohnungseinbrecher - Täter flüchten!

Bochum (ots) - Am Nachmittag des gestrigen 3. März hörte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Brüderstraße in Bochum "knackende Geräusche" aus dem Hausflur. Als er gegen 15:30 Uhr seine Wohnungstür öffnete, sah er zwei Männer, vor der aufgebrochenen Wohnungstür seines Nachbarn. Einer hielt einen Schraubendreher in der Hand und äußerte in englischer Sprache, dass alles "ok" sei. Der aufmerksame Nachbar schloss sofort seine Tür und rief die Polizei. Die erwischten Kriminellen flüchteten mit gestohlenem Schmuck und Bargeld vor Eintreffen der Polizisten. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen verliefen ergebnislos. Die beiden Täter werden als "Schwarzafrikaner" beschrieben, die bis 185 cm groß gewesen seien sollen. Einer habe eine Brille mit schwarzem Gestell getragen.

Zu einem weiteren Einbruch am selben Tag kam es an der Braunsberger Straße nahe Rastenburger Straße in Hofstede. Hier nutzten derzeit noch unbekannte Täter zwischen 16 und 21 Uhr ein in Kippstellung befindliches Erdgeschossfenster zum Einstieg. Sie durchsuchten die Räume und entfernten sich anschließend unerkannt. Ob sie Beute gemacht haben, steht derzeit noch nicht fest.

Das Bochumer Einbruchskommissariat (KK 13) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234/909-4135 oder -4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:
Polizei Bochum/Pressestelle
Guido Meng
Telefon: 0234 909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: