Polizei Bochum

POL-BO: 43jähriger Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Bochum (ots) - Am Mittwochabend, 03.02.2016, gegen 18:40 Uhr, überquerte ein 43jähriger Mann, der sich ohne festen Wohnsitz in Bochum aufhält, zügig die Universitätsstraße, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Hierbei wurde er auf der vierspurigen Straße von dem Pkw eines 24jährigen Bochumers erfasst, der in Fahrtrichtung Stadtmitte fuhr. Der Fußgänger zog sich bei dem Zusammenprall derart schwere Kopfverletzungen zu, dass zunächst eine Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden konnte. Mittlerweile hat sich sein Zustand aber stabilisiert. Eine Blutentnahme bei dem 43jährigen wurde angeordnet. Der Sachschaden am Pkw wird auf ca. 3.000,- Euro geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Verkehr innerstädtisch abgeleitet, aufgrund der guten Infrastruktur kam es zu keinen schwerwiegenden Behinderungen.

Benterbusch,EPHK

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Einsatzleitstelle
E-Mail: leitstelle.bochum@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: