POL-BO: Betrunkener Radfahrer verletzt sich schwer bei Verkehrsunfall

Bochum (ots) - Am Freitag, den 22.01.2016, gegen 20.46 Uhr, befuhr eine 66 jährige Dortmunderin mit ihrem PKW in Bochum die Herner Straße in nördlicher Richtung, um die Auffahrt zur A43 in Fahrtrichtung Wuppertal zu befahren. Als die dortige Lichtzeichenanlage grün zeigte bog sie ab um die dortige Fußgängerfurt zu queren. Hierbei kam es zu einer Kollision mit einem von links kommenden 61 jährigen Herner Radfahrer, der die Herner Straße ebenfalls in nördlicher Richtung befuhr und die Fußgängerfurt bei Rotlicht passierte. Der Radfahrer stürzte zu Boden und verletzte sich schwer. Der Radfahrer wurde von der Feuerwehr einem nahgelegenen Krankenhaus zugeführt. Da die Atemluft des Radfahrers nach Alkohol roch, wurde eine Blutprobe entnommen. Die Zufahrt zur BAB 43 wurde bis 22 Uhr gesperrt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 900 Euro. Das zuständige Verkehrskommissariat übernahm die Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Einsatzleitstelle
E-Mail: leitstelle.bochum@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: