Polizei Bochum

POL-BO: Raub auf Jugendlichen in Wattenscheid

Bochum (ots) - Ein 16-Jähriger ist am gestrigen Tage Opfer eines Raubüberfalles geworden. Der Jugendliche war am 13.01.2016, gegen 20:00 Uhr, auf einem Fußweg in der Nähe einer Tankstelle auf der Berliner Straße unterwegs und telefonierte gerade mit seinem Handy. Dabei hatte er die Kopfhörer in den Ohren. Plötzlich wurde er von einer männlichen Person von hinten an eine Schulter gefasst und zurückgezogen. Gleichzeitig wurden ihm die Kopfhörer entrissen. In diesem Moment nahm er wahr, dass noch eine weitere Person neben dem Angreifer stand. Diese Person schlug dem Geschädigten die Faust ins Gesicht. Dem 16-Jährigen gelang anschließend die Flucht, wobei die Täter ihn nicht verfolgten. Nach Angaben des Geschädigten waren die Kriminellen ca. 16-17 Jahre alt. Sie hatten kurze, schwarze Haare und ein südländisches Aussehen. Einer der Täter soll ca. 195 cm groß gewesen sein und eine schwarze ADIDAS-Jogginghose sowie weiße "Air-Force"-Turnschuhe getragen haben. Vom zweiten Täter wusste er nur noch zu berichten, dass dieser ca. 185 cm groß gewesen sein soll. Das Kriminalkommissariat in Wattenscheid, das KK 34, hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter den Rufnummern: 0234/909-8405 oder 0234/909-4441 (Kriminalwache).

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Axel Pütter
Telefon: 0234/909 1020
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: