Polizei Bochum

POL-BO: Nach dem Geldabheben überfallen - Polizei sucht Zeugen!

Bochum (ots) - Am gestrigen 3. Januar war eine Bochumerin (57) zu Fuß am Carl-von-Ossiezky-Platz in Bochum-Langendreer unterwegs. Gegen 15 Uhr traten am Einmündungsbereich Kaltehardtstraße plötzlich drei Straßenräuber an sie heran. Zwei hielten die Frau fest, einer zog ihr das Portmonee mit Bargeld und persönlichen Papieren aus der Jackentasche. Anschließend rannte das kriminelle Trio mit seiner Beute über die Kaltehardtstraße in Richtung der Straße "Am Neggenborn" davon. Die Bochumerin hatte kurz zuvor an einem Geldautomaten an der Maiwegstraße Bares abgehoben. Auf ihrem anschließenden Fußweg über die Alte Bahnhofstraße waren ihr die Täter bereits an der Kreuzung Unterstraße aufgefallen. Hier hatte sie jedoch noch nicht bemerkt, dass die Männer sie verfolgten. Die drei Täter sollen 20 Jahre alt, 170 cm groß, schlank und von südländischem Aussehen gewesen sein. Sie waren dunkel gekleidet und trugen schwarze bzw. graue Mützen, die sie tief ins Gesicht gezogen hatten. Einer sprach Deutsch mit einem ausländischen Akzent. Das Bochumer Regionalkommissariat Ost (KK 32) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234/909-8205 oder -4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum/Pressestelle
Guido Meng
Telefon: 0234 909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: