Polizei Bochum

POL-BO: Witten
Einbrüche in Grundschule, Gaststätte und Hühnerstall

Witten (ots) - In den Nachmittagsstunden des gestrigen 7. Juni wurde ein Einbruch in die an der Straße "Große Borbach" in Witten gelegene Grundschule entdeckt.

Im Zeitraum zwischen dem 05.06., 16.00 Uhr, und dem 07.06, 17.00 Uhr, hatten die Kriminellen zunächst ein Fenster eines Klassenzimmers aufgehebelt und waren in das Gebäude eingestiegen. Anschließend begaben sich die Einbrecher ins Lehrerzimmer, brachen dort mehrere Spindfächer auf und entwendeten das Kakao- sowie das Ausflugsgeld.

Darüber hinaus kam es am Sonntag zu einem Einbruch in die Gaststätte an der Johannisstraße 30. Hier hebelten die Täter in der Zeit zwischen 03.45 und 07.45 Uhr ebenfalls ein Fenster auf und stiegen in den Schankraum ein. Dort "knackten" die Einbrecher einen Spielautomaten und nahmen das darin befindliche Bargeld mit.

Das Bochumer Einbruchskommissariat KK 13 hat in diesen beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 / 909-4131 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) um Täter- und Zeugenhinweise.

Ein weiterer Einbruchstatort, ein Hühnerstall mit Voliere, lag an der Straße "Am Hang".

Hier schnitten die Kriminellen im Zeitraum zwischen dem 04.06., 22.00 Uhr, und dem 05.06., 08.10 Uhr, ein Loch in den Zaun. Anschließend entwendeten die Einbrecher vier weiße sowie acht schwarzbraune Hühner. Die Täter ließen einen abgetrennten Hühnerkopf im Stall zurück.

In diesem Fall bittet das Wittener Kriminalkommissariat 37 unter der Rufnummer 02302 / 209-3821 um Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1023
E-Mail: volker.schuette@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: