Polizei Bochum

POL-BO: "Give us your money" - Zwei Straßenüberfälle am Pfingstmontag in Bochum - Zeugen gesucht!

Bochum (ots) - Ein 39-jähriger Bochumer wurde am 25. Mai, um 01.45 Uhr, auf dem Castroper Hellweg in Bochum überfallen. Aus der Innenstadt kommend hatte der Mann in Höhe der Weserstraße die Straßenbahn verlassen und ging zu Fuß in Richtung Harpener Hellweg. Mit den Worten "Give us your money" brachten die Räuber den Bochumer auf dem Gelände eines Warenhauses zu Boden und entrissen ihm die Oberbekleidung mit persönlichen Gegenständen und Bargeld. Der Bochumer verletzte sich dabei leicht, verzichtete aber auf ärztliche Behandlung. Ein hilfsbereiter Zeuge traf auf den völlig aufgelösten Mann und brachte ihn zur Polizei. Die Fahndung nach den gewalttätigen Straßenräubern verlief negativ. Die Kriminellen sind von arabischem Aussehen. Nur der Haupttäter kann weiter beschrieben werden: 20 bis 30 Jahre alt, schwarze Jacke und von schlanker Statur.

Auf der Dorstener Straße (Höhe Nr. 420) wurde ein 21-jähriger Bochumer seines Mobiltelefones beraubt. In den frühen Morgenstunden des 25. Mai wurde er gegen drei Uhr von zwei noch nicht ermittelten Kriminellen vor einer Imbisskette in ein Gespräch verwickelt. Der 21-Jährige entfernte sich - allerdings im Beisein der Männer - und bemerkte plötzlich den Verlust seines Handys. Als er die flüchtigen Räuber einholte, trat ihm einer der Beiden die Beine weg. Die Fahndung nach den Kriminellen verlief ergebnislos.

Das Bochumer Innenstadtkommissariat (KK 31) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234/909-8110 oder -4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: thomas.kaster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: