Polizei Bochum

POL-BO: Herne
45 Minuten nach Mitternacht - Bewaffneter Raubüberfall auf Kiosk

Herne (ots) - Am heutigen 6. Mai, gegen 00.45 Uhr, kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall auf den Kiosk an der Horsthauser Straße 191 in Herne.

Zu dieser nächtlichen Stunde bedrohte der maskierte Täter eine Angestellte (48) mit einem Messer und verlangte die Herausgabe des Bargeldes. Mit der Beute flüchtete der Räuber in Richtung der Sportplätze.

Der Kriminelle, der akzentfreies Deutsch sprach, ist ca. 18 bis 22 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß, schlank, hat dunkle Haare, war dunkel gekleidet und mit einem Tuch maskiert, in das Sehschlitze geschnitten waren.

Das Bochumer Raubkommissariat (KK 13) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234/909-4131 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) um Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1023
E-Mail: volker.schuette@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: