Polizei Bochum

POL-BO: Zwei Auffahrunfälle in Bochum - Zwei Verletzte

Bochum (ots) - Aufgrund verkehrsbedingter Rückstaus kam es am gestrigen 05. Mai zu zwei Auffahrunfällen in Bochum. Um 10.10 Uhr fuhr ein 49-jähriger Wattenscheider mit seinem Kleintransporter bei nasser Fahrbahn auf das Auto eines 71-jährigen Wattenscheiders auf. Beide Fahrzeuge hatten den Nordhausenring in Richtung Wattenscheid befahren, als es in Höhe der Königsallee zum Auffahrunfall kam. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Im Kleintransporter wurde die 61-jährige Beifahrerin, ebenfalls aus Wattenscheid, leicht verletzt und einem nahe gelegenen Krankenhaus zugeführt. Auch in Höhe der Oskar-Hoffmann-Straße 76 kam es bei leicht nasser Fahrbahn zu einem Auffahrunfall in Fahrtrichtung Universitätsstraße. Um 17.15 Uhr fuhr ein 30-jähriger Bochumer auf das Auto einer Frau aus Bochum (31) auf. Die 31-Jährige verblieb stationär in einem nahe gelegenen Krankenhaus. Die Sachschäden belaufen sich beim ersten Unfall auf 13.000 EUR, beim zweiten Unfall auf 1.250 EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: thomas.kaster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: