Polizei Bochum

POL-BO: Bochum
Einbrüche in der Innenstadt und in Brenschede - Polizei sucht Zeugen!

Bochum (ots) - Am gestrigen 4. Mai kam es in der Bochumer Innenstadt an der Rechener Straße zu einem Wohnungseinbruch. Bisher unbekannte Täter öffneten zwischen 15.15 und 19 Uhr mit einem unbekannten Gegenstand die Wohnungstür eines Mehrfamilienhauses. Mit Armbanduhren, Taschen, Kleidung und Schuhen entfernten sich die Einbrecher in unbekannte Richtung. Darüber hinaus ereignete sich im Bochumer Stadtteil Brenschede ein Einbruch, bei dem die Kriminellen von der Wiemelhauser Straße unerkannt flüchteten. In der Zeit vom 3. Mai (18 Uhr) bis zum 4. Mai (7.30 Uhr) versuchten die Täter zunächst die Hauseingangstür aufzuhebeln. Als dies scheiterte, begaben sie sich an die rückwärtige Hausseite und schoben herunter gelassene Rollladen hoch. Anschließend hebelten sie ein Küchenfenster auf, stiegen in die Wohnung ein und durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten. Angaben zur Beute stehen noch aus.

Das Bochumer Fachkommissariat für Wohnungsdelikte (KK 14) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234/909-4142 oder -4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Nicole Schüttauf
Telefon: 0234 909 1024
E-Mail: nicole.schuettauf@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: