Polizei Bochum

POL-BO: Einbrüche und Einbruchsversuche - Zeugen gesucht

Bochum (ots) - Die kriminalpolizeilichen Dienststellen ermitteln bei folgenden Einbrüchen: In Bochum-Riemke, an der Straße "Zum Kämpchen", verschafften sich Einbrecher am 28. April (08.50 - 16.00 Uhr) Zugang in ein Einfamilienhaus. Noch nicht ermittelte Diebe hebelten eine Terrassentür auf und stahlen zwei Reisepässe sowie Schmuck. In der Bochumer Innenstadt schlugen bislang unbekannte Täter das Fenster eines Büros ein. In der Nacht vom 27. zum 28. April, in der Zeit zwischen 17.45 bis 07.30 Uhr, flohen sie vom Westring 28 mit einem Laptop in unbekannte Richtung.

Zwei weitere Einbrüche blieben im Versuchsstadium stecken:

Am Wattenscheider Hellweg 252 in Bochum-Höntrop wurden Einbrecher durch eine Alarmanlage vertrieben. Sie wollten in das Büro eines Fliesen-Fachgeschäftes eindringen. Auch an der Castroper Straße 202 in Bochum wurde Einbrecher durch die Alarmanlage eines Drogerie-Fachmarktes vertrieben. Hier hatten die Ganoven ein Fenster aufgehebelt. Wer kann weitere Zeugen- oder Täterhinweise geben? In den Fällen der Wohnungsdelikte ermittelt das Fachkommissariat KK 14 (0234/909-4142); in den Fällen der Geschäftseinbrüche ermittelt das KK 13 (0234/909-4131).

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: thomas.kaster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: