Polizei Bochum

POL-BO: Bochumer (29) nach Tötungsdelikt in U-Haft

Bochum (ots) - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bochum sowie der Bochumer Kriminalpolizei:

Am 26.04., kurz vor 22 Uhr, meldete sich eine männliche Person bei der Polizei in Bochum und gab an, in der eigenen Wohnung eine Frau getötet zu haben. In der in der Bochumer Innenstadt gelegenen Wohnung des Anrufers konnte die Leiche einer zunächst nicht identifizierten Frau aufgefunden werden. Der Beschuldigte (29) wurde wegen des Vorwurfes des Totschlages festgenommen und der Haftrichterin des Amtsgerichts Bochum vorgeführt, welche Haftbefehl erließ. Die getötete Person wurde zwischenzeitlich als eine in Bochum aufhältig gewesene, 44-jährige Frau identifiziert. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Bochum sowie der Mordkommission I der Polizei Bochum dauern an.

Rückfragen bitte an:
Polizei Bochum/Pressestelle
Guido Meng
Telefon: 0234 909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: