Polizei Bochum

POL-BO: Auto landet nach Unfall in Schaufenster - erheblicher Sachschaden in Bochum-Langendreer

POL-BO: Auto landet nach Unfall in Schaufenster - erheblicher Sachschaden in 
Bochum-Langendreer
Verkehrsunfall am "Neggenborn"

Bochum (ots) - In Bochum-Langendreer wurden am 26. April, gegen 15.20 Uhr, zwei Autos und ein Geschäft nach einem spektakulären Unfall beschädigt: Ein 53-jähriger Mann aus Bochum befuhr mit seinem Auto die Straße "Am Neggenborn". Gegen 15.15 Uhr beabsichtigte eine 26-jährige Bochumer Autofahrerin aus der Hauszufahrt in Höhe Nr. 98 nach rechts auf "den Neggenborn" einzubiegen. Sie übersah offensichtlich das Auto des Mannes, so dass beide Fahrzeuge zusammenstießen. Durch den Aufprall wurde das Auto der jungen Frau rechtsseitig von der Fahrbahn über den Gehweg katapultiert und kam dann in der Schaufensterscheibe eines örtlichen Geschäftes zum Stillstand. Im weiteren Verlauf wurden nicht nur die Scheibe mitsamt Rahmen, sondern außerdem ein Heizkörper, sowie ein ausgestelltes Kajak und ein Fotoscheinwerfer beschädigt. Außer einem riesigen Schreck ist allen Beteiligten nichts weiter passiert. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf ca. 13.500 EUR; ein Abschlepper wurde mit der Bergung des Autos beauftragt. Die Sachbearbeiter aus dem Bochumer Verkehrskommissariat (VK 1) haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten zur Geschäftszeit unter der Rufnummer 0234/909-5206 um Hinweise von Zeugen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: thomas.kaster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: