Polizei Bochum

POL-BO: Fußgänger (73) angefahren und schwer verletzt

Witten (ots) - Am 20.12.2014, gegen 18:30 Uhr, befuhr ein Autofahrer aus Herdecke (40) die Herdecker Straße in Witten in nördliche Richtung. Kurz vor der Einmündung Annenstraße trat plötzlich ein Wittener (73) auf die Fahrbahn. Trotz sofort eingeleiteter Vollbremsung wurde der Fußgänger von dem PKW erfasst, auf die Motorraumhaube aufgeladen und stürzte von dort zu Boden. Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten Senior in ein nahegelgenes Krankenhaus, wo er stationär verblieb. Nach derzeitigem Erkenntnisstand besteht keine Lebensgefahr. Der Autofahrer zeigte sich angesichts des Geschehens derart geschockt, dass er vorsorglich in ein örtliches Krankenhaus gebracht wurde. Die Herdecker Straße musste in nördliche Richtung bis etwa 20 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Das Bochumer Verkehrskommissariat (VK 1) hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:
Polizei Bochum/Pressestelle
Guido Meng
Telefon: 0234 909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: