Polizei Bochum

POL-BO: Heven, Herbede, Vormholz - Einbrüche entdeckt

Witten (ots) - Die Kriminalpolizei verzeichnet am 8. Dezember in Witten fünf Einbrüche. An der Blumenstraße im Stadtteil Heven wurde in der Zeit von 17 bis 19 Uhr ein Küchenfenster aufgehebelt. Die Diebe durchstöberten die Erdgeschosswohnung und suchten mit einem Laptop und einem Tablet das Weite. Auch an der Billerbeckstraße drangen Einbrecher in ein Haus ein. Hier wurde im Zeitraum zwischen 12.15 und 19.00 Uhr die Terrassentür eines Einfamilienhauses aufgehebelt. Die Diebe entfernten sich mit Bargeld in unbekannte Richtung. An der Voedestraße hebelten Gauner ein Fenster auf. Sie entfernten sich durch die Wohnungstür mit zwei Laptops als Beute. In der Zeit zwischen 8 und 19 Uhr entkamen sie unerkannt. Ziel von Dieben war zwischen 10.45 und 21.50 Uhr auch ein Haus an der Schweerstraße in Herbede. Mit Schmuck und einer Jacke entfernten sich die Klauer durch die Terrassentür. Zuvor hatten sie Fenster aufgehebelt. Ein letzter Tatort befindet sich in Vormholz an der Bruno-Heide-Straße. Auch dort wurde eine Terrassentür aufgehebelt. Die Kriminellen tranken ein Bier aus dem Kühlschrank und entfernten sich mit unbekannter Beute zwischen 09.30 und 18 Uhr. Das Bochumer Fachkommissariat für Wohnungsdelikte (KK 14) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234/909-4143 oder -4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: thomas.kaster@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: