Polizei Bochum

POL-BO: Wohnungseinsbrecher reißt Senior unsanft aus dem Nachmittagsschläfchen

Bochum (ots) - Am Nachmittag des gestrigen 26. November legte sich ein Senior in seiner Wohnung an der Oberstraße nahe Dürerstraße in Bochum zum Ausruhen in sein Bett. Gegen 17:30 Uhr wurde er durch laute Geräusche unsanft aus dem Schlaf gerissen. Als er in das Wohnzimmer seiner Erdgeschosswohnung ging, konnte er nur noch eine dunkle Gestallt über seinen Balkon flüchten sehen. Der unbekannte Einbrecher hatte zuvor sein Wohnzimmerfenster aufgebrochen und hierbei einen Blumentopf zu Boden geworfen. Er kam jedoch nicht mehr dazu, Beute zu machen.

Zu zwei weiteren Einbrüchen am selben Tag kam es in Kornharpen und Weitmar. Zwischen 14 und 17 Uhr brachen unbekannte Täter ein Wohnungsfenster an der Menzelstraße auf und entwendeten Schmuck.

Zwischen 16 und 23 Uhr wurde die Terrassentür eines Einfamilienhauses an der Straße "Zur Wegschere" nahe Kornharpener Straße aufgehebelt. Die Kriminellen durchsuchten sämtliche Räume des Hauses nach Wertgegenständen. Über die Beute liegen derzeit noch keine Angaben vor. In beiden Fällen entfernten sich die Täter unerkannt vom Tatort.

Das Bochumer Fachkommissariat für Wohnungsdelikte (KK 14) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234/909-4142 oder -4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:
Polizei Bochum/Pressestelle
Guido Meng
Telefon: 0234 909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: