Polizei Bochum

POL-BO: Raubüberfall auf 17-Jährigen

Bochum (ots) - Ein 17 jähriger Bochumer wurde am 11. November gegen 18.30 Uhr Opfer eines Raubdeliktes auf der Wittener Straße. Nachdem er von beiden Tätern schmerzhaft an die Wand gedrückt und ihm Schläge angedroht wurden, händigte er den beiden Tätern Bargeld und sein Mobiltelefon aus. Beide Rechtsbrecher flüchteten anschließend vom Tatort in Richtung Bochumer Hauptbahnhof und konnten wie folgt beschrieben werden: Einer der Täter ist ca. 172 cm groß, 15 Jahre alt, blond mit kurzen Haaren und von schlanker Statur. Er war mit einer schwarzen Hose und einem grünen Pullover gekleidet und trug bei der Tat eine Baseballkappe. Der zweite , ca. 19 Jahre alte, Täter mit südeuropäischem Aussehen ist ca. 180 cm groß und hatte kurz geschnittene schwarze Haare. Bei Tatausübung war er mit einer schwarzen Hose und einer schwarzen Jacke bekleidet. Das Bochumer Innenstadtkommissariat (KK 31) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234/909-8110 oder -4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: thomas.kaster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: