Polizei Bochum

POL-BO: Knapp 1,5 Promille! - Zwei Verletzte nach Trunkenheitsfahrt

Witten (ots) - Am gestrigen 11. November kam es um 22:18 Uhr zu einem folgenschweren Unfall in Witten.

Zunächst kollidierte ein 20-jähriger Autofahrer mit einem an der Schulze-Delitzsch-Straße geparkten Pkw. Anschließend befuhr der Wittener mit hoher Geschwindigkeit die Damaschkestraße und querte den Hellweg. Dort kam es zu einer weiteren Kollision mit dem Auto einer Wittenerin (74). Vor einem Baum endete letztlich die Fahrt des 20-Jährigen. Ein Motorrollerfahrer (41), der hinter dem Auto der 74-Jährigen fuhr, musste eine Vollbremsung durchführen und kam dabei zu Fall. Die Wittenerin wurde schwer, der Rollerfahrer leicht verletzt. Die Beamten stellten beim Unfallverursacher Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,48 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein des jungen Fahranfängers sichergestellt. Die Polizisten schätzen den Gesamtschaden auf ca. 22.000 Euro. Während der Unfallaufnahme blieb der Hellweg in beide Fahrtrichtungen für drei Stunden gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Corina Peuker
Pressestelle
Telefon: 0234/909-1024
Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: