Polizei Bochum

POL-BO: Fußgänger wurde leicht verletzt

Bochum (ots) - Am Mittwoch, 05. November, gegen 10.20 Uhr, befand sich ein Bochumer (66) auf dem Bürgersteig des Südrings. Zur gleichen Zeit fuhr ein Autofahrer vom Südring in eine Einfahrt. Hier kam es zu einer leichten Berührung zwischen dem silbergrauen Opel und dem Fußgänger. Nach einem kurzen Gespräch zwischen den beiden Unfallbeteiligten stieg der Autofahrer wieder in sein Fahrzeug und fuhr in Richtung Viktoriastraße davon. Er kümmerte sich nicht um eine Unfallaufnahme. Der Pkw hatte ein Kennzeichen aus Bochum. Bei dem Fahrer soll es sich um einen ca. 30-40 Jahre alten, kräftig-athletischen Mann mit Vollbart und schwarzer "Wuschelmähne" gehandelt haben. Er war ca. 175 bis 180 cm groß. Der Fußgänger wurde durch den Unfall leicht verletzt.

Die Sachbearbeiter aus dem Bochumer Verkehrskommissariat (VK 1) haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten zur Geschäftszeit unter der Rufnummer 0234/909-5206 um Hinweise von Zeugen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Corina Peuker
Pressestelle
Telefon: 0234/909-1024
Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: