Polizei Bochum

POL-BO: Beim Wendemanöver mit der Straßenbahn kollidiert - Krankenhaus!

Bochum (ots) - Am heutigen 6. November befuhr ein Bochumer (68) mit seinem Auto die Hattinger Straße in Bochum stadtauswärts. In Höhe der Hunscheidtstraße beabsichtigte er, über die in der Fahrbahnmitte verlaufenden Straßenbahnschienen zu wenden. Zur gleichen Zeit fuhr hier eine Tram in gleiche Fahrtrichtung. Im Gleiskörperbereich kam es zu einer heftigen Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Dabei wurde der Bochumer in seinem PKW eingeklemmt und schwer verletzt. Er musste durch die eingesetzten Feuerwehrmänner aus dem Fahrzeug befreit werden. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein örtliches Krankenhaus, wo er stationär verblieb. Die Hattinger Straße musste in beide Richtungen bis 13:15 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Die Sachbearbeiter aus dem Bochumer Verkehrskommissariat (VK 1) haben die weiteren Ermittlungen zu dem Unfall aufgenommen.

Rückfragen bitte an:
Polizei Bochum/Pressestelle
Guido Meng
Telefon: 0234 909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: