Polizei Bochum

POL-BO: Herne
Autofahrer "kachelt" mit 108 km/h über die Holsterhauser Straße

Herne (ots) - In den Abendstunden des gestrigen 3. November stellten Polizeibeamte ihr Lasermessgerät an der Holsterhauser Straße 96 in Herne auf - in Höhe des dortigen Supermarktplatzes. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt in diesem Bereich bei 50 km/h.

Gegen 22.15 Uhr war einer der Polizisten schon bass erstaunt, als ihm im Display des Gerätes angezeigt wurde, dass ein Autofahrer mit 108 km/h auf ihn "zukachelte". Ein Kollege setzte der viel zu schnellen sowie gefährlichen Fahrt ein Ende und hielt den Mercedesfahrer (25) an.

Was hat der "rasende Herner" nun zu erwarten? Ein Bußgeld von 280 Euro, zwei Punkte in Flensburg sowie ein zweimonatiges Fahrverbot.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1023
E-Mail: volker.schuette@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: