Polizei Bochum

POL-BO: Wattenscheid - Fahrradfahrer aus Essen und radelndes Mädchen (9) bei Verkehrsunfällen verletzt

Bochum (ots) - Am 01. April, gegen 11.50 Uhr, befuhr ein 66-jähriger Bochumer mit seinem Auto die Munscheider Straße in Wattenscheid. An der Kreuzung Zeppelindamm/Munscheider Damm/Munscheider Straße wollte er dann den Zeppelindamm überqueren und seine Fahrt weiter auf der Munscheider Straße fortsetzen. Zeitgleich war jedoch ein Fahrradfahrer (64) auf dem Zeppelindamm unterwegs. Im Kreuzungsbereich stießen die Fahrzeuge zusammen, wobei der Radler aus Essen zu Boden fiel und sich leicht verletzte. Vorsorglich brachte ein Rettungswagen den Mann in ein örtliches Krankenhaus. Bei dem Unfall trug der Essener einen Fahrradhelm, der zusammen mit seinem Rennrad, für eine spätere Abholung zur Wache Linden gebracht wurde.

An der Bahnhofstraße/Wibbeltstraße kam es dann knapp eine Stunde später zu einem weiteren Unfall. Hier hatte ein 19-jähriger Herner beim Einfahren in den Einmündungsbereich ein 9-jähriges Mädchen übersehen, als dieses gerade mit seinem Fahrrad die Fahrbahn überquerte. Die junge Radlerin, die ihren Kopf mit einem Fahrradhelm schützte, verletzte sich glücklicherweise nur leicht und wurde in die Obhut ihres Vaters übergeben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Kristina Räß
Tel: 0234/909-1024

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: