Polizei Bochum

POL-BO: Drei Unfälle und vier Leichtverletzte am Dienstag auf Bochums Straßen

Bochum (ots) - Bei drei Verkehrsunfällen auf Bochumer Stadtgebiet, sind am Dienstag (01. April) insgesamt vier Personen leicht verletzt worden.

So kam es zunächst in den Vormittagsstunden auf der Wittekindstraße 87 zu einem Auffahrunfall. Hier hatte um 11.30 Uhr ein 35-jähriger Autofahrer seinen Wagen abgebremst, um am Fahrbahnrand anzuhalten. Eine sich mit ihrem Pkw direkt hinter dem bremsenden Auto befindliche, 36 Jahre alte Autofahrerin, bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Wagen des 35-Jährigen auf. Beide Fahrzeugführer sowie die Beifahrerin des Mannes erlitten leichte Verletzungen.

Auf dem Nordring in Höhe der Hausnummer 18, ereignete sich dann gegen 13.10 Uhr ein weiterer Unfall. Hier war eine 36-jährige Autofahrerin auf der Linksabbiegerspur in Richtung Herner Straße unterwegs. Beim Wechsel des Fahrstreifens auf die Geradeausspur, übersah sie einen herannahenden Motorradfahrer (29). Es kam zur Kollision, bei der der Kradfahrer stürzte und sich leicht verletzte. Er wurde zur ärztlichen Behandlung in ein örtliches Krankenhaus gebracht.

Gegen 16 Uhr am Nachmittag, beabsichtigte ein 59 Jahre alter Gelsenkirchener, mit seinem Wagen vom Fahrbahnrand der Hausnummern 335-343, auf die Herner Straße zu fahren. Hierbei kollidierte er jedoch mit dem Pkw einer Frau aus Borken, die zeitgleich auf der Herner Straße in Richtung Innenstadt unterwegs war. Durch den Aufprall wurde die 26-jährige Autofahrerin leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Kristina Räß
Tel: 0234/909-1024
Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: