Polizei Bochum

POL-BO: "Kommissarinnen in spe" schnuppern Polizeiluft im Revier

POL-BO: "Kommissarinnen in spe" schnuppern  Polizeiluft im Revier
Polizeipräsidentin Diana Ewert mit den "Kommissarinnen in spe"

Bochum, Herne, Witten (ots) - Lea, Miray, Lisann, Kim, Marla - so heißen fünf von 84 Schülerinnen, die am heutigen 14. "Girlsday" (27.3.) mit großem Engagement und Wissensdurst in den Polizeiberuf hineinschnupperten. Die "Girls" gehen übrigens in Bochum, Herne und Witten zur Schule, sind dort zurzeit in der sechsten bis neunten Klasse. Eine Mädchengruppe besuchte das Bochumer Polizeipräsidium sowie die Technische Einsatzeinheit der Bochumer Hundertschaft, drei weitere waren in den Polizeiwachen Herne, Wattenscheid und Witten zu Gast. Wir zeigten den 12- bis 15-Jährigen die unterschiedlichsten Arbeitsbereiche, die es in einer Polizeibehörde gibt. Dazu gehörten die Polizeiwachen, der Erkennungsdienst, das Polizeigewahrsam, die Kriminalwache sowie die Pressestelle. Ein Besuch bei Polizeipräsidentin Diana Ewert und ein Probesitzen im Streifenwagen standen genauso auf dem "Dienstplan", wie das Sichern von Fingerabdrücken. Denken die Teenagerinnen schon über eine Bewerbung nach? Das wissen wir nicht, aber die 84 Girls müssen ja auch noch einige Jahre zur Schule gehen, bevor sie sich nach dem Abitur bzw. der Fachhochschulreife bei der Polizei bewerben können. Ab Anfang Juni nehmen unsere Einstellungsberater (Tel.: 0234/909-2232) Bewerbungen für das Einstellungsjahr 2015 entgegen. Übrigens: etwa 1.500 Stellen stehen zur Verfügung! Dieser Meldung ist ein Foto der jungen "Kommissarinnen in spe" mit Polizeipräsidentin Diana Ewert angehängt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Marco Bischoff
Telefon: 0234 9091022
E-Mail: marco.bischoff@polizei.nrw.de



Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: