Polizei Bochum

POL-BO: Herne
Schulwegunfall - Autofahrer fährt jungen Radfahrer an und flüchtet

Herne (ots) - Am heutigen 20. März kam es im Herner Stadtteil Holsterhausen zu einem Schulwegunfall, an den sich eine Verkehrsunfallflucht anschloss.

Gegen 07.55 Uhr war der Fahrer einer schwarzen Limousine auf der Holsterhauser Straße nordostwärts in Richtung Herne unterwegs. In Höhe der Hausnummer 210 (Albert-Einstein-Straße) bog der Autofahrer nach rechts auf das dortige Tankstellengelände ab. Dabei übersah die Person einen Schüler (16), der mit seinem blau-silberfarbenen Rennrad den Radweg in Gegenrichtung befuhr. Noch im Bereich der Zufahrt kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der junge Herner stürzte zu Boden und verletzte sich leicht. Der Autofahrer setzte seine Fahrt fort - ohne sich um den 16-Jährigen sowie die Schadensregulierung zu kümmern.

Die Ermittler aus dem Bochumer Verkehrskommissariat (VK 1) bitten unter der Rufnummer 0234/909-5205 um Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1023
E-Mail: volker.schuette@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: