Polizei Bochum

POL-BO: Kunstgegenstände entwendet - drei Einbrüche am Dienstag in Wattenscheid

Bochum (ots) - Geldbehälter, Kunstgegenstände, Gold- und Silberschmuck - das ist die Beute, die bislang unbekannte Kriminelle am Dienstag (18. März) bei Wohnungseinbrüchen in Wattenscheid gemacht haben. So ereignete sich in einem Mehrfamilienhaus am Frankenweg, zwischen 08.45 Uhr und 15.30 Uhr, eine Tat. Die Diebe gelangten in den Hausflur und von dort an eine Wohnungstür im 5. Obergeschoss. Diese wurde anschließend aufgebrochen und die Wohnung nach Beute durchsucht. Unter Mitnahme von Gold- und Silberschmuck verschwanden die Täter. Angaben zu etwaig entwendeten Gegenständen, liegen nach dem Einbruch in eine Wohnung an der Sommerdellenstraße, bislang nicht vor. Hier bemerkten Anwohner am 18. März, gegen 20.30 Uhr die kriminellen Machenschaften. Unbekannte verschafften sich über ein Fenster, Zutritt zur Erdgeschosswohnung. Die Räumlichkeiten wurden lediglich oberflächlich durchsucht. Anschließend begaben die Täter sich in das Treppenhaus und brachen dort noch einen Keller auf. Schlussendlich flüchteten sie unerkannt vom Tatort. Von Dienstag, 08 Uhr auf Mittwoch, 09.50 Uhr, machten sich Diebe dann an einem Mehrfamilienhaus an der Gelsenkirchener Straße zu schaffen. Hier erklommen sie zunächst einen Balkon, brachen dann die Tür auf und stiegen ins Innere der Wohnung. Auf ihrem Diebeszug erbeuten die Kriminellen einen Geldbehälter samt Inhalt sowie vier Gipsreliefs mit ägyptischer Kunst. Um Zeugen- und Täterhinweise bittet nun die ermittelnde Kriminalpolizei. Unter der Rufnummer 0234/909-4142 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) werden diese entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Kristina Räß
Tel: 0234/909-1024

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: