Polizei Bochum

POL-BO: "Enkeltrick" vereitelt - Bochumerin (59) auf Zack!

Bochum (ots) - Hinterlistige Enkeltrickbetrüger scheiterten am gestrigen 12.3.2014 bei einer pfiffigen Bochumerin (59) aus Bochum-Werne. Diese erhielt gegen 12:30 Uhr mehrere Anrufe einer polnisch sprechenden Täterin. Diese wollte der 59-Jährigen vorgaukeln, dass sie ihre Nichte sei und aufgrund einer Notlage dringend 17.000 EUR benötige. Die aufmerksame Bochumerin bemerkte sofort, dass Kriminelle am Werk waren, beendete das Gespräch und informierte die Polizei. Die Kripo meint: Alles richtig gemacht! An dieser Stelle noch einmal der Hinweis: Seien Sie misstrauisch, wenn vermeintliche Verwandte am Telefon Geld von Ihnen fordern. Rufen Sie im Zweifelsfall sofort die Polizei an. Und das aller Wichtigste: Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen!

Rückfragen bitte an:
Polizei Bochum/Pressestelle
Guido Meng
Telefon: 0234 909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: