Polizei Bochum

POL-BO: Verkehrsunfall auf der Königsallee - Bochumer Autofahrer (63) leider verstorben

Bochum (ots) - Am Dienstagmittag (11. März, gegen 14 Uhr) befuhr ein 63-jähriger Bochumer mit seinem Pkw die Königsallee stadtauswärts in Richtung Stiepel. In Höhe der Hausnummer 128 kam er dann mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab. Hier überfuhr der Wagen zunächst eine Metallabsperrung, prallte danach gegen einen Straßenbaum und kam schlussendlich auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Süden zum Stillstand. Nachdem der bewusstlose Fahrer von Passanten aus dem Auto geholt wurde, leiteten alarmierte Rettungskräfte unmittelbar Reanimationsmaßnahmen ein. Der 63-jährige Mann verstarb jedoch tragischerweise an der Unfallstelle. Nach Angaben der eingesetzten Notärztin ist ein medizinischer Notfall als Unfallursache nicht auszuschließen. Die Kriminalpolizei hat nunmehr die Ermittlungen aufgenommen. Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die Königsallee zwischen Waldring und Wasserstraße, bis etwa 15.20 Uhr gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Kristina Räß
Tel: 0234/909-1024

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: