Polizei Bochum

POL-BO: Kreuzkamp und Havelstraße - zwei Wohnungseinbrüche in Bochum

Bochum (ots) - Einbrecher haben am Montag (10. März) und Dienstag (11.März) zwei Wohnungen im Bochumer Stadtgebiet aufgesucht. So wurde am Montag, gegen 16 Uhr, eine Tat am Kreuzkamp entdeckt. Hier war es unbekannten Kriminellen gelungen, zunächst in den Hausflur eines Mehrfamilienhauses einzudringen und sich von dort an eine Wohnungstür im ersten Obergeschoss zu begeben. Anschließend brachen die Täter die Tür auf. Räume und Behältnisse wurden nach Wertsachen durchsucht. Angaben zur möglichen Beute liegen bisweilen jedoch nicht vor. In den Nachtstunden von Montag, 22.45 Uhr auf Dienstag, 06.20 Uhr, versuchten Einbrecher dann an einem Reihenhaus an der Havelstraße, die Terrassentür aufzubrechen. Als dies nicht gelang, warfen die Täter die Scheibe der Tür ein. So stiegen sie ins Innere und durchsuchten das Erdgeschoss. Das Obergeschoss - indem die Bewohner ihre Nachtruhe hielten - betraten die Kriminelle nicht. Auch in diesem Fall ist nicht bekannt, ob die Diebe Beute machen konnten. Täter- und Zeugenhinweise nimmt das ermittelnde Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0234/909-4143 (-4441 außerhalb der Bürozeit) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Kristina Räß
Tel: 0234/909-1024
Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: