Polizei Bochum

POL-BO: Zeugen, bitte melden! - Lautloser Übergriff in Höntrop gibt Rätsel auf

Bochum (ots) - Um sachdienliche Hinweise zu einem Geschehen, welches sich am 04. März auf einem Verbindungsweg vom Mandelweg zur Straße "In der Hönnebecke" in Höntrop zugetragen haben soll, bittet die Wattenscheider Kriminalpolizei.

Zwischen 01.10 Uhr und 01.20 Uhr nutzte ein 17-jähriger Wattenscheider diesen Weg, als ihm in Höhe des dortigen Garagenhofes drei unbekannte Jugendliche entgegenkamen. Ohne ein Wort zu sagen, hielten zwei der Jungs den 17-Jährigen plötzlich links und rechts an den Armen fest. Der Dritte soll dann den Jackenärmel hochgeschoben, mehrfach mit einem Messer auf dem Arm "herumgeritzt" und Zigarettenglut auf den Handrücken gedrückt haben. Der Jugendliche sagte nichts und wehrte sich auch nicht. Danach soll das Trio (alle trugen Kapuzen und waren dunkel angezogen) wortlos davon gerannt sein. Hinweise die zur Klärung des Sachverhaltes beitragen können, werden durch die Ermittler des Kriminalkommissariats 34 unter der Rufnummer 0234/909-8405 (-3221 außerhalb der Bürozeit) entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Kristina Räß
Tel: 0234/909-1024

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: