Polizei Bochum

POL-BO: Freitag und Samstag - drei Einbrüche in Bochum

Bochum (ots) - Bislang unbekannten Tätern ist es am Wochenende in Bochum leider wieder gelungen, in drei Wohnungen einzubrechen und Beute zu machen.

So bemerkte am 21. Februar, ein Nachbar gegen 19.10 Uhr, zwei verdächtige Männer vor einem Badezimmerfenster einer Wohnung an der Girondelle. Ein dritter Mann kletterte gerade aus dem Fenster heraus. Das Tätertrio flüchtete daraufhin. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass die Unbekannten das Wohnzimmer durchsucht hatten. Angaben zur Beute liegen bisweilen aber nicht vor. Das Trio konnte beschrieben werden: alle drei circa 20-25 Jahre alt, etwa 180 cm groß, schlank, dunkle Haare, südländisches Aussehen, dunkel gekleidet.

Von Freitag, 23 Uhr auf Samstag, 07.30 Uhr, stiegen Einbrecher in ein Einfamilienhaus an der Suntumer Straße ein. Hier wurde zunächst die Terrassentür aufgehebelt und anschließend das Erdgeschoss nach Wertsachen durchsucht. Unter Mitnahme der Beute - ein Handy und Bargeld - verschwanden die Kriminellen unerkannt vom Tatort.

Zwischen 16.40 Uhr und 19.50 Uhr, machten sich Kriminelle am Samstag in Stiepel "Am Varenholt" zu schaffen. In Abwesenheit der Bewohner wurde ein Balkonfenster aufgebrochen. So gelangten die Diebe ins Innere und entwendeten eine Handtasche, Schmuck und Textilien. Schlussendlich flüchteten sie unerkannt.

Das in allen drei Fällen ermittelnde Kriminalkommissariat 14 nimmt unter der Rufnummer 0234/909-4143 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit), Täter- und Zeugenhinweise entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Kristina Räß
Tel: 0234/909-1024

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: