Polizei Bochum

POL-BO: Reisebüro am Valentinstag überfallen - Zeugen gesucht!

Bochum (ots) - Zu einem Raubüberfall auf ein Reisebüro an der Bochumer Straße, welcher sich am 14. Februar in Wattenscheid ereignet hat, bitten die Ermittler des Kriminalkommissariats 13 um weitere Zeugen- und Täterhinweise.

Am Abend des Valentinstag betrat ein unbekannter Täter gegen 18.25 Uhr das Geschäft, welches auch eine Lottoannahmestelle beinhaltet. Ohne ein Wort zu sprechen, hielt der Räuber der anwesenden Mitarbeiterin (57) ein Messer und eine Tüte vor. Daraufhin forderte die 57-Jährige den Täter auf, zu verschwinden. Der Räuber sprang jedoch über die Theke und ging auf die Frau zu. Daraufhin flüchtete sich die Mitarbeiterin ins Freie und rief die Polizei. Der Täter erbeutete Bargeld und eine unbezifferte Anzahl an Rubbellosen, bevor er unerkannt in Richtung Walzwerkstraße flüchten konnte. Eine sofortige Fahndung im Bereich des Tatortes blieb erfolglos.

Der Räuber konnte beschrieben werden: männlich, circa 180-190 cm groß, sportliche Statur, dunkel gekleidet, Mütze auf dem Kopf, den Mund mit einem Schal bedeckt.

Sachdienliche Hinweise werden unter der Rufnummer 0234/909-4131 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Kristina Räß
Tel. 0234/909-1024

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: