Polizei Bochum

POL-BO: Verzockt - Tatverdächtiger nach Raub in Spielhalle festgenommen

Bochum (ots) - Ein 26-jähriger Mann aus Essen ist am 16. Februar, nach einem Raub in einer Spielhalle an der Viktoriastraße 7 in Bochum, vorläufig festgenommen worden. Der spätere Täter befand sich bereits einige Zeit in der Spielhalle und spielte dort an einem Automaten hinter dem Aufsichtsbereich. Gegen Mitternacht begab sich der 26-Jährige zur Aufsicht, drohte dieser mit einem Messer und forderte Bargeld. Nachdem er die Beute aus der Kasse entnommen hatte, flüchtete er vom Tatort. Kurz darauf konnte der Essener jedoch im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen, an der Bleichstraße vorläufig festgenommen werden. Tatbeute und das Messer konnten ebenfalls aufgefunden werden, der Räuber wurde ins Polizeigewahrsam gebracht. Das Kriminalkommissariat 13 hat die Ermittlungen übernommen, diese dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Kristina Räß
Tel: 0234/909-1024

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: