Polizei Bochum

POL-BO: Rollerfahrer flüchtet nach Unfall in Hiltrop - Zeugen gesucht!

Bochum (ots) - Einen Rollerfahrer, der nach einer Kollision auf der Straße "Am Krähennocken" am Donnerstag in Bochum-Hiltrop vom Unfallort geflüchtet ist, suchen die Ermittler des Verkehrskommissariats.

Ein 50-jähriger Autofahrer befuhr am 06. Februar, gegen 14.45 Uhr, die Straße "Am Krähennocken". Er wollte dann in Höhe der Hausnummer 54, nach links in eine Garagenzufahrt abbiegen. Plötzlich soll von hinten ein Rollerfahrer über den Gehweg gerast sein - dieser wollte vermutlich am Wagen des 50-Jährigen vorbeifahren. Der Rollerfahrer verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und fuhr in den Pkw des Bochumers. Anschließend kam der Roller ins Schlingern und fiel samt Fahrer auf die Fahrbahn. Der Autofahrer sprach den Gestürzten an, der Unbekannte machte einen augenscheinlich unverletzten Eindruck und nahm seinen Helm ab. Als der 50-Jährige daraufhin mitteilte, dass er die Polizei rufen möchte, fuhr der Rollerfahrer unverzüglich in Richtung Hiltroper Landwehr davon, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern.

Der Flüchtige soll etwa 30-35 Jahre alt und mit einer schwarzen Motorradkluft bekleidet gewesen sein. Nach Angaben des Autofahrers wurde der Roller schon öfter in der Straße gesehen. Bei der Unfallaufnahme konnten zudem Fahrzeugteile von der rechten, seitlichen Abdeckung und eine rechte Fußraste, aufgefunden werden. Demnach handelt es sich um einen Roller "Peugeot Speedfight 1999". Dieser soll ursprünglich Rot gewesen und Schwarz lackiert worden sein.

Die Polizei bittet nun um Hinweise zum gesuchten Roller und dessen Fahrer. Diese werden unter der Rufnummer 0234/909-5205 oder -5226 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Kristina Räß
Tel. 0234/909-1024

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: