Polizei Bochum

POL-BO: Günnigfeld - Junge (14) beim Überqueren der Fahrbahn angefahren und verletzt - Autofahrer/in fährt einfach davon

Bochum (ots) - Am Freitag, 07. Februar, soll es auf der Günnigfelder Straße/Kirchstraße in Wattenscheid zu einem Verkehrsunfall gekommen sein, bei dem ein 14-jähriger Junge leicht verletzt wurde. Das Kind hatte gegen 14.40 Uhr die Günnigfelder Straße, aus der Kirchstraße kommend, überquert. Kurz vor Erreichen der anderen Fahrbahnseite, soll der Junge dann von einem Pkw erfasst worden sein. Hierdurch kam er zu Fall und verletzte sich leicht. Der/Die unbekannte Autofahrer/in bremste kurz sein - vermutlich schwarzes - Fahrzeug ab, fuhr dann jedoch einfach in Richtung Hüller Straße davon. Die Ermittler des Bochumer Verkehrskommissariats bitten nunmehr um Hinweise, die zur Identität des/der flüchtigen Unfallverursacher/in führen und um Hinweise von möglichen Unfallzeugen. Unter der Rufnummer 0234/909-5205 (-3221 außerhalb der Geschäftszeit) werden diese entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Kristina Räß
Tel: 0234/909-1024
Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: