Polizei Bochum

POL-BO: Herne / Sexueller Übergriff auf Schülerin - Täter flüchtet nach Biss in die Hand

Herne (ots) - Am heutigen 7. Februar kam es in Herne zu einem sexuellen Übergriff auf eine Schülerin (13).

Die junge Hernerin war gegen 07.50 Uhr auf dem Weg zur Mont-Cenis-Gesamtschule. Dabei benutzte das Mädchen den Feldweg von der Straße "Auf dem Stennert" in Richtung Sodinger Straße. Hier bemerkte die 13-Jährige einen Mann, der offensichtlich sexuelle Handlungen an sich vornahm. Plötzlich ergriff die Person die Schülerin, nahm sie in den "Schwitzkasten" und hielt ihr den Mund zu. Als sich das Mädchen wehrte und dem Mann in die Hand biss, ließ dieser von dem Kind ab und flüchtete in Richtung Wiescherstraße. Die 13-Jährige rannte sofort zu ihrer Schule und berichtete von dem Überfall. Eine umgehend eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief bis lang leider erfolglos.

Der Kriminelle, der eine dunkle Umhängetasche mitführte, ist ca. 40 Jahre alt, 180 cm groß, hat einen längeren Drei-Tage-Bart und trug eine eckige Brille mit einem schmalen Rahmen sowie einen grau-grünen Pulli, dessen Kapuze er sich über den Kopf gezogen hatte.

Das Bochumer Fachkommissariat für Sexualdelikte (KK 12) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234/909-4120 und 0234/909-4441 (Kriminalwache) dringend um Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1023
E-Mail: volker.schuette@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: