Polizei Bochum

POL-BO: Nach Tankbetrug folgte Verkehrsunfallflucht - Wer kennt diese Person?

POL-BO: Nach Tankbetrug folgte Verkehrsunfallflucht - Wer kennt diese Person?
Täter2

Bochum/Herne/Witten (ots) - Intensive kriminal- und verkehrspolizeiliche Ermittlungen haben bislang noch nicht zur Identifizierung eines Mannes geführt, der am 20. Oktober 2013, einen Tankbetrug und einen Verkehrsunfall mit anschließender Flucht in Bochum, begangen haben soll.

Der Tatverdächtige betankte gegen 16.40 Uhr, einen weißen VW Polo mit dem amtlichen Kennzeichen FG-2216, an einer Tankstelle an der Wittener Straße 361. Danach verließ er das Tankstellengelände, ohne den ausstehenden Betrag zu entrichten. Bei dem Versuch, sich vom Gelände in den fließenden Verkehr einzufädeln, verursachte der Unbekannte einen Verkehrsunfall. Unverzüglich flüchtete er mit dem Fahrzeug - ein seit dem 19. Oktober als gestohlen gemeldetes Behördenfahrzeug der Stadtverwaltung Freiburg - von der Örtlichkeit.

Auf dem Tankstellengelände wurde der Flüchtige jedoch videografiert. Diese Bilder liegen nunmehr zur Veröffentlichung vor. Wer kennt die abgebildete Person?

Sachdienliche Hinweise werden unter der Rufnummer 0234/909-8305 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) erbeten und durch das ermittelnde Kriminalkommissariat 33 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Kristina Räß
Tel: 0234/909-1024

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: