Polizei Bochum

POL-BO: Diebstahl mit Zetteltrick erfolgreich - weibliches Duo täuscht Bochumer Rentner (64)

Bochum (ots) - Die miese Masche mit dem Zetteltrick war für zwei Täterinnen am Mittwoch in Bochum, leider von Erfolg gekrönt. Gegen 15.50 Uhr schellte es an der Haustür eines 64-jährigen Mannes an der Straße "Am Born" in Werne. Zwei Frauen machten auf sich aufmerksam. Da angeblich eine Wohnung im Haus frei werden würde, wollten sich die Täterinnen nach dem Vermieter erkundigen. Daraufhin begab sich der Rentner vom Flur in einen anderen Raum, um einen Zettel und einen Stift zu holen. Auf diesem notierte er den Namen und die Erreichbarkeit des Vermieters, dann übergab er die Notiz an die Frauen. Diese entfernten sich daraufhin schnurstracks aus dem Haus. Nur wenige Minuten später bemerkte der 64-Jährige, dass seine Brieftasche verschwunden war. Diese hatte sich zuvor in seiner Jacke an der Garderobe befunden. Beide Täterinnen sollen etwa 20 Jahre alt und circa 165-170 cm groß gewesen sein. Sie hatten dunkle Haare. Eine Frau soll hochdeutsch gesprochen haben. Nun hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Unter der Rufnummer 0234/909-4143 werden sachdienliche Zeugen- und Täterhinweise erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Kristina Räß
Tel: 0234/909-1024

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: