Polizei Bochum

POL-BO: Herne
Zwei vermummte Straßenräuber überfallen Fußgängerin

Herne (ots) - Zwei noch unbekannte Straßenräuber haben am gestrigen 29. Januar, gegen 16.15 Uhr, in Herne eine Frau (68) überfallen.

Unmittelbar vor der Tat hatte die Hernerin in der Sparkasse an der Bahnhofstraße 56 ihre Bankgeschäfte erledigt. Anschließend ging die Fußgängerin zu der Straße "Bergelmanns Hof", wo sie ihren Pkw abgestellt hatte. Dort tauchten plötzlich zwei vermummte Männer auf. Unter Vorhalt eines Klappmessers entrissen die Räuber der 68-Jährigen die Handtasche sowie eine Armbanduhr. Danach rannte das kriminelle Duo in Richtung "Berliner Platz" davon.

Die beiden Straßenräuber sind ca. 20 Jahre alt und schlank. Der mit dem Klappmesser bewaffnete Täter, der sich ein Tuch vor den Mund gebunden hatte, ist ca. 180 bis 190 cm groß und trug eine Jeanshose, ein Kapuzenshirt sowie eine glänzende, schwarze Steppjacke. Der zweite Kriminelle, ist ca. 180 cm groß, war dunkel gekleidet und ebenfalls vermummt.

Das Herner Kriminalkommissariat 35 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 02323 / 950-3621 um Hinweise von Zeugen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1023
E-Mail: volker.schuette@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: