Polizei Bochum

POL-BO: Bochum
Raubüberfall auf Imbiss abgebrochen - Zeugen gesucht!

Bochum (ots) - Am gestrigen 27. Januar kam es zu einem Raubüberfall auf die an der Ruhrstraße 102 in Bochum-Eppendorf gelegene Imbissstube.

Gegen 20.25 Uhr stürmten zwei noch unbekannte Kriminelle in das Lokal und versuchten, in den Küchenbereich zu gelangen. Als die Männer bemerkten, dass die Tür verschlossen war, brachen sie die Tat ab. Anschließend flüchtete das Duo über die Straße "Lönsberg" in Richtung Waldstraße. Nach Angaben eines Zeugen soll einer der Täter eine Pistole in der Hand gehalten haben.

Schon gegen 19.30 Uhr hatte ein Zeuge diese Personen vor dem Imbiss gesehen. Zu diesem Zeitpunkt hielt sich noch ein dritter Mann dort auf.

Zwei der Täter sind ca. 25 Jahre alt, 175 cm groß, schlank und trugen dunkle Hosen, dunkle Schuhe sowie schwarze Pullover, dessen Kapuzen sie sich über den Kopf gezogen hatten. Der dritte Tatverdächtige ist ca. 30 Jahre alt, ebenfalls 175 cm groß, stabil und trug einen schwarzen Mantel sowie eine schwarze "Bommelmütze".

Das Raubkommissariat KK 13 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 / 909-4131 um Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1023
E-Mail: volker.schuette@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: