Polizei Bochum

POL-BO: Bochumer (80) bei Verkehrsunfall auf dem Werner Hellweg schwer verletzt

Bochum (ots) - Ein 80-jähriger Mann ist in den frühen Morgenstunden des 23. Januar, auf dem Werner Hellweg in Bochum von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Ein Auslieferungsfahrer (51) aus Vlotho wollte gegen kurz vor acht, mit seinem Lkw-Gespann den Hinterhof am Werner Hellweg 513, verlassen. Um dem Fahrer die Auffahrt auf den Werner Hellweg zu ermöglichen, begab sich der 80-jährige Bochumer auf die Fahrbahn. Er ging rückwärts und querte den Werner Hellweg Richtung Rolandstraße. Dabei schaute er in Richtung Lkw. Einer Autofahrerin, die in Richtung Harpen unterwegs war, gab er Anhaltezeichen. Zeitgleich lief der 80-Jährige weiter rückwärts und kollidierte mit dem Wagen eines 55-jährigen Bochumers, welcher den Werner Hellweg in Richtung Lütgendortmund befahren hatte. Bei dem Zusammenstoß zog sich der Fußgänger schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein örtliches Krankenhaus. Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb der Werner Hellweg bis 09.30 Uhr gesperrt. Das Verkehrskommissariat ermittelt nun.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Kristina Räß
Tel: 0234/909-1024

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: