Polizei Münster

POL-MS: Vier Verletzte nach Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 bei Ladbergen - Vollsperrung sorgt für Behinderungen im Berufsverkehr

Das Foto zeigt den BMW nach der Kollision. Veröffentlichung mit dieser Pressemitteilung honorarfrei. Bildrechte: Polizeipräsidium Münster

Lengerich/Münster (ots) - Nach einem Verkehrsunfall mit vier Verletzten auf der Autobahn 1 zwischen Lengerich und Ladbergen am Dienstagmorgen (8.8., 05:19 Uhr) kam es zu Behinderungen im Berufsverkehr. Die Autobahn in Richtung Dortmund war zur Unfallaufnahme bis 07:25 Uhr gesperrt. Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein mit vier Personen besetzter BMW X5 aus bislang unklarer Ursache auf das Heck eines vorausfahrenden Lkw aus dem Landkreis Diepholz auf. Beide Fahrzeuge waren auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Dortmund unterwegs. Durch die Kollision wurde der 53-jährige Fahrer des BMW aus Gelsenkirchen und sein 19-jähriger Sohn schwer verletzt. Auch der 44-jährige Beifahrer aus Tschechien erlitt schwere Verletzungen. Ein 30-jähriger Pkw-Insasse wurde leicht verletzt. Rettungskräfte brachten die Verletzten in umliegende Krankenhäuser. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Der BMW X5 war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es staute sich auf einer Länge von etwa 5 Kilometern. Der entstandene Schaden beträgt rund 20.000 Euro.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: