Polizei Münster

POL-MS: Drei Verletzte bei Ping-Pong-Unfall auf der Autobahn 1

Münster (ots) - Drei Leichtverletzte und 20.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Freitagmittag (21.4., 13.08. Uhr) auf der Autobahn 1 am Kreuz Münster-Nord.

Ein 21-jähriger Toyota-Fahrer fuhr von der Bundestraße 54 auf die Autobahn 1 in Richtung Dortmund auf. Von der Beschleunigungsspur scherte der Mann vor einem Lkw ein und wechselte in dem dreispurigen Bereich sofort auf die ganz linke Fahrspur. Dabei achtete er nicht auf den nachfolgenden Verkehr. Ein 49-Jähriger Porsche-Fahrer konnte seinen Wagen nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf das Heck des Toyota auf. Durch die Kollision wurde der Toyota über alle Spuren nach rechts in die Leitplanken und wieder zurück zur Mitte geschleudert. Hierbei touchierte der Kleinwagen einen Lkw auf der rechten Fahrspur. Der Lkw-Fahrer bemerkte den Zusammenstoß vermutlich nicht und fuhr weiter.

Alle drei Insassen im Wagen des 21-Jährigen wurden leicht verletzt. Der 49-Jährige blieb unverletzt.

Zeugen des Verkehrsunfalls mögen sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 melden.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Pressestelle
Mirko Stein
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster
Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell