Polizei Münster

POL-MS: Rollstuhlfahrer bestohlen und geschlagen - Zeugen gesucht

Münster (ots) - Ein unbekannter Täter entwendete am Dienstagabend (29.11., 20:40 Uhr) an der Gleiwitzer Straße die Tasche eines 31-jährigen Rollstuhlfahrers und attackierte den Münsteraner anschließend mit Faustschlägen. Der 31-Jährige wollte von der Haltestelle Coerheide nach Hause fahren und ließ versehentlich seine Tasche an der Bushaltestelle liegen. Als er dieses bemerkte, stieg er sofort aus dem Bus und rollte zurück. Plötzlich entdeckte er einen unbekannten Mann mit seiner Tasche vor einer Haustür. Der Täter durchwühlte den Beutel und leerte ihn aus. Als der Rollstuhlfahrer den Unbekannten ansprach, zog dieser den 31-Jährigen aus dem Stuhl und schlug mit der Faust gegen seinen Kopf. Danach flüchtete der Täter in unbekannte Richtung.

Der Unbekannte ist 1,85 Meter groß und etwa 22 bis 25 Jahre alt. Er war unrasiert, trug eine blaugraue Jacke, eine dunkelblaue Jeans und graue Nike Schuhe. Auf dem Kopf hatte er eine schwarze Wollmütze.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0251 275-0 entgegen.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster
Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: