Polizei Münster

POL-MS: Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten, alkoholisierten Radfahrer

Münster, OT Centrum (ots) - Am Dienstag, den 29.11.2016, gegen 22.00 Uhr, befuhr ein 37-jähriger Fahrradfahrer aus Münster mit seinem Fahrrad den rechten Radweg der Warendorfer Str. aus Rtg. Innenstadt kommend in Fahrtrichtung stadtauswärts. In Höhe der Hausnummer 16 beabsichtigte er eine vor ihm fahrende 24-jährige Fahrradfahrerin aus Münster zu überholen. Im Zuge des Überholmannövers gerieten die beiden Fahrräder aber aneinander, was zum Sturz beider Fahrer führte. Während die 24-jährige den Sturz unbeschadet überstand, verletzte sich der 37-jährige leicht. Allerdings fiel er bei seinem Sturz gegen einen am Fahrbahnrand geparkten PKW. Dabei brach der Seitenspiegel des PKW ab. Es entstand ein Sachschaden von ca. 300 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellten die eingesetzen Polizeibeamten fest, dass der 37-jährige offensichtlich unter Alkoholeinfluss unterwegs gewesen war. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholvortest ergab einen Wert von 1,88 Promille. Daraufhin wurde der 37-jährige einer Polizeidienststelle zugeführt, wo ihm von der Bereitschaftsärztin eine Blutprobe entnommen wurde. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs durch das Fahren unter Alkoholeinfluss.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Leitstelle
Telefon: 0251/275-1010
http://www.polizei.nrw.de/muenster
Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: