Polizei Münster

POL-MS: Keine Einsicht für riskantes Überholmanöver - Führerschein weg

Münster (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Polizei Münster und der Polizei Coesfeld

Ein 25-Jähriger aus Hamm gefährdete durch sein riskantes Überholmanöver am frühen Dienstagnachmittag (19.7., 13.48 Uhr) auf der Bundesstraße 58 bei Ascheberg seine eigene Familie und andere Autofahrer. Der Mann fuhr zusammen mit seiner Ehefrau und seinen beiden Kindern in einem VW T4 in Richtung Autobahn, als er zum Überholen von vier Fahrzeugen auf die Gegenfahrbahn ausscherte. Ein ihm entgegenkommender Autofahrer musste auf den Grünstreifen ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Polizisten aus Münster stoppten den 25-Jährigen und fragten nach Fahrzeug- und Führerschein. Der Hammer weigerte sich zunächst den Polizisten seine Papiere auszuhändigen. Der Mann zeigte keinerlei Einsicht für sein Verhalten. Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt und nahmen dem Mann den Führerschein ab.

Verfasserin: Larissa Lotz

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: