Polizei Münster

POL-MS: Zwei Jagdhochsitze umgestoßen und besprüht - Zeugen gesucht

Münster (ots) - Unbekannte beschädigten in der Zeit von Samstag bis Montag (9.7., 12.00 Uhr bis 11.7., 8.00 Uhr) zwei Jagdhochsitze an der Sprakeler Straße/Ahlertweg und beschmierten diese mit Farbe. Die Täter stießen die Sitze gewaltsam um und besprühten sie in rosa Farbe mit dem Schriftzug "A.L.F.". Einen, im Hochsitz stehenden, Bürostuhl beschmierten sie mit den gleichen Buchstaben. Durch das Umkippen verzog sich der Rahmen eines Hochsitzes und das Dach wurde abgerissen. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich.

Die Abkürzung "A.L.F." steht möglicherweise für "Animal Liberation Front". Da ein politisch motivierter Hintergrund für die Tat nicht ausgeschlossen werden kann, hat der Staatsschutz der Polizei Münster die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei sucht Zeugen, die die Tat beobachtet haben und nimmt Hinweise unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Verfasserin: Larissa Lotz

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster
Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: