Polizei Münster

POL-MS: Toyota gestoppt - Drogen im Auto versteckt

Münster/Westerkappeln (ots) - Polizisten stoppten Montagnachmittag (27.6., 15:50 Uhr) ein kamerunisches Pärchen in einem Toyota an der Autobahn 30 bei Westerkappeln und fanden mehrere Päckchen Drogen. Die 39-jährige Frau und der 35-jährige Mann mit Wohnsitz in Finnland kamen gerade aus den Niederlanden, als sie in die Schwerpunktkontrolle gerieten. Die Beiden zeigten sich gegenüber den Beamten sehr nervös. Ein freiwilliger Drogentest verlief positiv. Bei der Durchsuchung des Autos fanden die Polizisten insgesamt 13 Päckchen mit Marihuana. Sie waren mit Plastikband verklebt. Die Beamten nahmen die 39-Jährige und den 35-Jährigen fest. Sie wurden heute einem Richter vorgeführt und sitzen nun in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Antonia Linnenbrink
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: