Polizei Münster

POL-MS: Schwerpunkteinsatz auf der Autobahn 1 - Polizei zieht Bilanz

Münster (ots) - Vom 30. Mai bis zum 19. Juni überprüften Polizisten aus Münster verstärkt die Autofahrer auf der Autobahn 1. Von Osnabrück-Hafen bis Hamm-Bockum kontrollierten sie in den drei Wochen insgesamt 59.808 Fahrzeuge. Dabei ahndeten die Beamten 3.256 Geschwindigkeitsverstöße. 910 Verkehrsteilnehmer unterschritten den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand, 13 Fahrzeugführer erwischten die Ordnungshüter bei der Nutzung ihres Handys.

Die Einhaltung der Lenk- und Ruhezeiten missachteten 26 Lkw-Fahrer, viermal war die Ladung unzureichend gesichert und dreimal der Lkw komplett überladen.

"Die regelmäßigen Kontrollen sind ein wichtiger Baustein, um auf die Gefahren im Straßenverkehr hinzuweisen. Nur so können wir dauerhaft eine Senkung der Unfallzahlen erreichen ", erläuterte Polizeioberrat Andre Weiß zum Abschluss der Aktion.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: